Erster Supermarkt in Unterfranken baut Kräuter selbst an

https://www.wuerzburgerleben.de/2020/07/17/erster-supermarkt-in-unterfranken-baut-kraeuter-selbst-an/

Mehr Regionalität geht nicht: Die Frischemärkte Trabold in Würzburg, Zellingen und Gemünden bauen ihre Küchenkräuter nun selbst an – und das direkt in den Märkten nach dem Konzept „Indoor Gardening“. Ein Alleinstellungsmerkmal in Unterfranken, so die Pressemitteilung des Frischemarktes. Nach eigenen Aussagen ist der Anbau hiermit 100% lokal und soll zudem die Umwelt schonen.

Quelle: wuerzburgerleben.de am 17. Juli 2020

Selbst isst die Stadt

https://enorm-magazin.de/gesellschaft/urbanisierung/urbane-selbstversorgung-selbst-isst-die-stadt

Immer mehr Menschen wollen sich regional und ökologisch ernähren. Aber geben das die Strukturen her? Wären Städte in der Lage, sich selbst nachhaltig zu versorgen? Ja – unter drei Bedingungen.

Quelle: enorm-magazin.de am 3. Juli 2020

Riesiges Urban-Gardening Projekt in Paris gestartet

Auf einem 14.000 Quadratmeter großen Flachdach wird Gemüse und Obst angepflanzt.

https://www.energy.de/nat/lifestyle/riesiges-urban-gardening-projekt-in-paris-gestartet

Ein riesiger Garten mitten in der Stadt? In Paris hat jetzt ein Urban-Farming-Projekt gestartet. Die Idee: Ein riesiger Garten mit Hochbeeten, Parzellen und Sträuchern mitten auf dem Messegebäude "Paris Expo de Versailles".

Quelle: energy.de am 3. Juli 2020

Salat vom Dach: Urban Farming in Paris

https://www.dw.com/de/salat-vom-dach-urban-farming-in-paris/av-53977587

Auf dem Dach einer Messehalle in Paris entsteht das größte Urban Farming Projet Europas. Hier werden nicht nur Erdbeeren und Salate kultiviert. Pariser können sich auch ein eigenes Hochbeet mieten.

Quelle: dw.com am 29. Juni 2020

Jetzt gibt es das Migros-Gemüse von der Roboter-Farm

Erste Vertical Farm der Schweiz nimmt ihren Betrieb auf

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/erste-vertical-farm-der-schweiz-nimmt-ihren-betrieb-auf-jetzt-gibt-es-das-migros-gemuese-von-der-roboter-farm-id15938221.html

Gewächshäuser waren gestern. Mit Vertical Farming will die Migros die Schweizer Landwirtschaft revolutionieren – und das mitten in Basel.

Quelle: blick.ch am 28. Juni 2020

Salat aus Indoor-Gemüsefarm kommt ins Ladenregal: Nur die Roboter fehlen noch

https://www.bzbasel.ch/basel/salat-aus-indoor-gemuesefarm-kommt-ins-ladenregal-nur-die-roboter-fehlen-noch-138174556

Ab heute kann in der Migros-Filiale im Dreispitz Salat und Gemüse aus einer «Vertical Farm» gekauft werden. Dahinter steckt ein Schweizer Start-up – mit grossen Plänen.

Quelle: bzbasel.ch am 15. Juni 2020

Ein Garten Eden im Großstadtdschungel

Frisches Gemüse mitten aus der Großstadt – in Paris ist das kein Problem. Auf dem Dach einer Messehalle in Porte de Versailles werden Bioprodukte angebaut.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.urban-gardenig-in-paris-ein-garten-eden-im-grossstadtdschungel.f261ae40-932c-4289-be1a-04f71f527059.html

Das Summen der Bienen ist nicht zu hören. Der nie versiegende Straßenlärm drängt zwischen den Häusern nach oben und legt sich wie ein monotoner Klangteppich über alle anderen Geräusche. Dieses Grundrauschen ist die ideale Begleitmusik für diese surreale Welt auf dem Dach der Halle 6 im Messezentrum Porte de Versailles in Paris: Auf fast 15 000 Quadratmetern entsteht hier ein moderner Garten Eden.

Quelle: stuttgarter-zeitung.de am 15. Juni 2020

Vertical Farming könnte die Gemüseproduktion in die urbanen Zentren holen

https://innovationorigins.com/de/vertical-farming-koennte-die-gemueseproduktion-in-die-urbanen-zentren-holen/

Vertical Farming könnte gleich mehrere Probleme lösen. Vor allem aber würde es die Gemüseproduktion in die urbanen Zentren holen, wo die Mehrheit der globalen Bevölkerung lebt. Indoor könnte man das ganze Jahr über Gemüse produzieren – auch außerhalb der Saisonen. Dadurch würden Transportwege wegfallen und man könnte Böden wieder der Natur überlassen und so die Artenvielfalt fördern.

Quelle: innovationorigins.com am 12. Juni 2020

15 Hektar: Paris eröffnet größte Rooftop-Farm Europas

https://www.techandnature.com/15-hektar-paris-eroffnet-groste-rooftop-farm-europas/

Auf der größten Rooftop-Farm Europas wird erstes Obst und Gemüse geerntet. Die „Nature Urbaine“ mitten in Paris befindet sich am Dach der Halle 6 am Messegelände der Porte de Versailles und liefert auf einer Anbaufläche von 15 Hektar für frisches Obst, Gemüse und Kräuter bieten.

Quelle: techandnature.com am 10. Juni 2020

Ein Garten Eden im Großstadtdschungel

Dachfarm auf einer Messehalle in Paris

https://ga.de/news/panorama/porte-de-versailles-in-paris-farm-auf-dem-dach-einer-messehalle_aid-51394125?utm_source=twitter&utm_medium=referral&utm_campaign=share

Das Summen der Bienen ist nicht zu hören. Der nie versiegende Straßenlärm drängt zwischen den Häusern unaufhörlich nach oben und legt sich wie ein monotoner Klangteppich sanft über alle anderen Geräusche. Dieses nicht unangenehme Grundrauschen ist die ideale Begleitmusik für diese surreale Welt auf dem Dach der Halle 6 im Messezentrum Porte de Versailles in Paris.

Quelle: ga.de am 29. Mai 2020