Neu im Archiv

Urban Gardening (Gesammelte TV-Berichte aus der Schweiz)

Die Sendung «Urban Gardening» beleuchtet die verschiedenen Facetten des städtischen Gärtnerns.

https://www.srf.ch/play/tv/sendung/urban-gardening?id=c69f678f-1910-0001-60df-bb2fd1b24a00

Familie Mundschin aus Basel will hoch hinaus und plant einen Garten auf ihrem Flachdach. Hier soll ein Lebensraum nach Permakultur-Prinzipien entstehen. Solche Gärten funktionieren als eigener Kreislauf, ohne Gifte und Kunstdünger. Eine grosse Herausforderung, auch für den Gartenprofi Pascal Hänggi.

Quelle: srf.ch am 25. April 2019

Interview: Marco Eckle: Mikrogärtner – Das mobile Medienarchiv für Urban Gardening 2009-2052

Marco, wie bist du auf die Idee gekommen urbanes Gärtnern zu dokumentieren?

https://www.stadtwurzel.ch/news/zu-den-interviews/marco-eckle-mikrog%C3%A4rtner/

Da muss ich etwas ausholen. Als Sozialarbeiter liegt mir der Begriff der „Niederschwelligkeit“ sehr nahe. Durch den Abbau von Zugangshürden oder Zugangsbeschränkungen zu Diensten, Angeboten oder Orten, ist der Aufbau von authentischen Beziehungen möglich, abseits von formalen und eher hierarchischen Strukturen. Kombiniert mit gedanklichen Ansätzen, wie ich sie aus der kulturkreativen „Small is beautiful“-Bewegung um E.F. Schumacher kenne, war es dann für die ersten urbanen auch mobilen Gärten ein Leichtes mich inhaltlich abzuholen. Diese Inhalte erschienen mir so wertvoll, dass ich diese in einer leicht zugänglichen Form auch dokumentieren wollte. So ist schliesslich das entstanden, was ich heute „Urban Gardening Medienarchiv“ nenne.

Quelle: stadtwurzel.ch am 25. April 2019

Ab ins Beet

Urban Gardening Fahrradkarte (PDF)

https://www.tagesspiegel.de/themen/radtouren/radtour-13-2019-ab-ins-beet/24167244.html

Berlin ist bekanntlich eine grüne Metropole. Wir fahren von Stadtgarten zu Stadtgarten durch Friedrichshain, Kreuzberg und Neukölln und besuchen die bekanntesten Urban-Gardening-Projekte. Wir lernen: Ein guter Teil des städtischen Grüns ist essbar

Quelle: tagesspiegel.de am 25. April 2019

Broschüre „Urbane Gärten“ (Direktdownload PDF)

https://www.hessen.de/sites/default/files/media/hmuelv/022.0118015_hmuklv_urban_gardening_barrierefrei.pdf

Gemeinsam gärtnern und dabei Gutes für Umwelt und Artenvielfalt tun – das geht auch in der Stadt. Für Gartenfreunde ohne Garten könnte Urban Gardening eine spannende Alternative sein. Die Broschüre „Urbane Gärten“ gibt hierzu hilfreiche Tipps

Quelle: hessen.de am 25. April 2019

Karte der Dachflächen Berlins

http://kartographie.planen-bauen-umwelt.tu-berlin.de/bfarm/svg/index_svg.html

Das Forschungsprojekt "ZFarm" hat eine Karte der Dachflächen Berlins entwickelt, die > 500 qm sind und potenziell für kommerzielles RooftopFarming geeignet wären.

Quelle: kartographie.planen-bauen-umwelt.tu-berlin.de am 25. April 2019